El dominio de Bitcoin se desliza perdiendo un 10% en los últimos 100 días

El Índice de Dominio de Bitcoin ha caído un 10% desde un máximo de 67% el 10 de mayo, a un mínimo de 57% hoy. A pesar de la sacudida del mercado defi, el etéreo todavía captura el 10% de la capitalización del mercado agregado de 330.000 millones de dólares.

Ha habido una serie de cambios en las diez primeras líneas de monedas, ya que el Bitcoin Profit (BTC) ha estado perdiendo dominio desde el 10 de mayo. El dominio del mercado es la medida de las monedas principales, en términos de valoración de mercado, en comparación con el agregado de todas las más de 6.700 monedas criptográficas.

El BTC ha dominado constantemente el nivel de dominio superior en la economía de la cripto-moneda y hoy en día es alrededor del 57% del valor de mercado. Eso es un 10% más bajo de lo que era a mediados de mayo, ya que el bitcoin (BTC) se ha deslizado consecutivamente hacia abajo durante los últimos 118 días.

Dentro del marco de tiempo de cien días, el etéreo (ETH) ha sido la fuerza que carcome el nivel de dominio de BTC.

Actualmente, el ETH captura el 10% de la valoración de la economía criptográfica. Esto es después de la intensa competencia del mercado del ETH y es una miríada de la progenie del ERC20 tomada el sábado.

De hecho, a principios de la semana pasada (30 de agosto), el dominio del Etereo alcanzó un máximo en el 2020 con un 12,9%. Chainlink (LINK) también está entre los diez primeros con un tope de mercado de 4.200 millones de dólares el domingo, que es sólo el 1,27% de la valoración agregada del mercado.

Bitcoin Cash (BCH) también ha visto caer su porcentaje de dominio durante las últimas semanas. De hecho, justo antes de la división de la cadena de bloques de noviembre de 2018 que produjo bitcoinsv (BSV), BCH ha caído del 4,37% a un mínimo del 1,2% el 6 de septiembre de 2020.

El porcentaje no ha sido tan alto desde la bifurcación en 2018, y ha seguido bajando significativamente desde entonces. En febrero de 2020, el BCH tocó un alto porcentaje de dominio en 2020 con un 2,84% el 9 de febrero. Desde entonces, el BCH se ha mantenido por encima del 1,5% hasta la carnicería del mercado de este fin de semana que lleva al 1,2%.

Los datos muestran que el recién llegado Polkadot (DOT) ha logrado unirse a los diez primeros y captura el 1,1% del total del mercado. XRP tiene el 3,4%, Litecoin (LTC) alrededor del 1,1%, bitcoinsv (BSV 0,97%), y binance coin (BNB) con el 0,91%. El resto de los más de 6.700 activos digitales existentes capturan alrededor del 16,9% el domingo.

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Le marché de la crypto perd près de 80 milliards USD cette semaine alors que le Bitcoin chute brièvement sous les 10k USD

La liquidation sur le marché de la cryptographie s’est poursuivie ce week-end, le bitcoin (BTC) tombant brièvement en dessous de 10000 USD samedi.

Depuis mercredi, la capitalisation boursière totale a chuté de près de 20%, à 318 milliards de dollars aujourd’hui

Le marché de la crypto perd près de 80 milliards USD cette semaine alors que le Bitcoin Trader chute brièvement en dessous de 10k USD 102

Au moment du pixel (06:48 UTC), le BTC se négocie à 10113 USD, se remettant quelque peu des 9 951 USD atteints samedi soir (heure UTC). Le prix est en baisse de près de 4% en un jour et de 13% en une semaine, augmentant les pertes mensuelles à 14,5%.

Cependant, BTC a enregistré la plus petite baisse parmi les 60 premières pièces aujourd’hui, à l’exception du bitcoin (SV) (inchangé en un jour) et du LEO (-2%)

En conséquence, la domination de la BTC, ou le pourcentage de la capitalisation boursière totale, est passée à 58,8%, soit le niveau observé pour la dernière fois au cours de la première quinzaine d’août.

Pendant ce temps, ethereum (ETH) , qui a récemment rebondi sur le dos de la frénésie DeFi, est en baisse de 16% à 325 USD, tandis que les autres pièces du top 10 ont chuté de 4% à 17%.

Comme d’habitude cette semaine, ce sont les jetons DeFi qui ont le plus chuté, certains des meilleurs projets ayant plongé de plus de 40% (UMA).

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Bitcoin will be among the services offered by Korea’s largest bank

The largest bank in South Korea announced its intention to offer Bitcoin custody services for its customers. This is KB Kookmin Bank (KB), which is taking the side of the new form of money.

According to information from the institution itself, exposed in a publication by Medium, the bank firm signed a contract with a company from Blockchain, Hashed and the Cumberland Korea exchange.

With this new agreement, the main company of the crypto currencies takes a new step towards its consolidation as a safe asset. It should be noted that, currently, dozens of institutional investors in the United States are buying Bitcoin in large quantities.

State bank offers custody services at Bitcoin

It should be noted that this financial institution is owned by the State of Korea. In addition, since January this year, the bank has submitted an application to the relevant authorities to operate in cryptoactives.

Under the Kbdac brand, the institution will cover a field of more than 20 areas related to cryptomonies. Bitcoin will be among these services offered by the already mentioned largest bank in South Korea.

On the other hand, within a statement published last August 7, the institution assures that they will not be limited to the use of cryptomoney. They explain that, in addition, they will evolve towards the branch of real estate and works of art. All of them will be issued and marketed through the Blockchain platform.

Now you can pay for services with Bitcoin on beaches in South Korea

Part of a competition
This step towards the new technology taken by KB is a response to the plans of the competition. Rival NH Bank announced that it would also offer custody services in crypto-currencies, which will focus on corporate services.

In this way, Bitcoin is beginning to make a strong presence among Korean banks, being among the services of these institutions. Another important fact is that some limitations that existed around the use of cryptomonies in Korea are being reformed.

According to news portals, Simon Kim, executive director of Hashed, the firm with which KB partnered, is reported to have said that this is a sign of the transformation that is taking place in the world of finance.

„The combination of our knowledge in the Cryptosoft industry and the provision of technical and commercial advice will inevitably open new doors for consumers and the country to usher in the new era of digital transformation,“ he said.

The Chinese factor in the statistical field cannot be ignored, Chinese groups account for up to 65% of Bitcoin’s total hash rate. The pandemic has had its impact on the local mining industry, forcing more than 40 production facilities to stop deliveries. The delays have had a major effect on all miners, as previous versions of the mining rigs could not be replaced with newer equipment that could have increased the hash rate and offset the halving of the reward and increased hardship requirements.

The president of the Federal Reserve Bank of Minneapolis called for a tighter national closure

The fall in Bitcoin’s price in May from USD 10,500 to USD 8,100 saw almost 2.3 million rigs of Antminer S9 mining shut down, this was clearly reflected in the fall in hash rates in China, where most old mining equipment was no longer profitable and sold for scrap.

It’s not all bad
Although the rapid spread of the coronavirus pandemic in early 2020 affected supply chains and halted operations of major mining equipment manufacturers, this disruption did not last long as companies in China and South Korea, home to the largest manufacturers, quickly resumed deliveries. Bitmain made from Malasi

Posted in Casino | Leave a comment

Ethereum erreicht einen weiteren Meilenstein bei der Annahme

Ethereum erreicht einen weiteren Meilenstein bei der Annahme

Ethereum-Adressen mit mindestens 0,1 ETH erreichen ein weiteres Allzeithoch, nachdem sie bereits im Juni die 3-Millionen-Marke überschritten hatten

  • Anstieg der Aktivität des Ätherums
  • Umständliche ideologische Vergleiche

Die Zahl der Ethereum-Adressen, die mindestens 0,1 ETH-Adressen enthalten, hat nach Angaben von Glassnode gegenüber Crypto Trader mit 3,2 Mio. ein neues Allzeithoch erreicht.

Bemerkenswert ist, dass es weniger als einen Tag dauerte, bis die zweitgrößte Krypto-Währung ihr bisheriges Hoch durchbrochen hatte.

Anstieg der Ethereum-Aktivität

Es besteht ein klarer Zusammenhang zwischen der Anzahl der Ethereum-Geldbörsen, die mindestens 0,1 ETH enthalten, und der Preisentwicklung der Anlage.

Wie die obige Grafik zeigt, kam der stärkste Anstieg während des Bullenlaufs 2017.

Nach einem Plateau während eines längeren Krypto-Winters ist er nun wieder auf dem Vormarsch, da die ETH etwas unterhalb der 400-Dollar-Marke den Besitzer wechselt.

Zu Beginn dieses Monats übertraf die Zahl der ETH-Adressen im Gewinn die Zahl der gesamten Bitcoin-Adressen (32,88 Mio. bzw. 31,02 Mio.).

Ethereum hat sich zu einem Front- und Mittelplayer im dezentralisierten Finanzökosystem entwickelt, was diese rasch wachsende Aktivität erklärt.

Umständliche ideologische Vergleiche

Der neue Meilenstein bei der Verabschiedung kommt inmitten einer hitzigen Debatte über die von Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital wieder angezündete Ethereum-Gesamtversorgung:

„Die Ethereum-Gemeinschaft kann nicht herausfinden, wie hoch der ausstehende Gesamtbestand der Anlage ist. Dies ist ein MAJOR-Problem und zeigt, warum die ETH kein gutes Geld ist“.

Der Bitcoin-Maximalist und RT-Moderator Max Keiser ging laut Crypto Trader so weit, Buterin mit der umstrittenen jungen Kongressabgeordneten Alexandria Ocasio-CortezAlexandria Ocasio-Cortez zu vergleichen, die an der Spitze der demokratischen sozialistischen Bewegung in den USA stand.

„Man ist ein keynesianischer Analphabet, der denkt, Fiat-Geld zu drucken – aber nie zählt -, repariert Sachen. Der andere ist ein ETH-Analphabet, der denkt, die ETH druckt – aber nie zählt – und Dinge repariert. Es kommt immer ein ‚besserer Sozialismus‘.“

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Não se espere pelo Bitcoin Standard, ou pelo Gold Standard

Bitcoin foi tocado como um novo sistema financeiro, na verdade foi criado para ser uma alternativa depois que o sistema bancário foi exposto para estar cheio de problemas. No entanto, a Bitcoin Trader não chegou nem perto de ultrapassar as moedas fiat como o padrão no qual o mundo opera.

A Bitcoin teve 10 anos de crescimento e adoção para se tornar um novo padrão em finanças, mas, em primeiro lugar, não optou por seguir esse caminho e, em segundo lugar, tem lutado para mostrar seu uso neste sentido. O Bitcoin é muito mais um ouro digital, e um ativo com manutenção, não com gastos.

O bitcoin tem problemas de escala, e tem problemas de volatilidade – quando se olha para ele para ser um novo padrão de gastos. Também carece de adoção e facilidade de uso, e há uma série de outras preocupações que o impedirão de ser uma moeda funcional na sua forma atual.

Mas, do Bitocin, o que se pretende é um ouro digital, e o ouro já foi o padrão antes, será que o Bitocin não poderia se tornar o padrão de uma forma semelhante? Parece improvável, pelas razões expostas acima, que o Bitcoin tenha a capacidade de ser isso agora, mas e no futuro?

Problemas com a Fiat

A razão pela qual vale a pena olhar novamente para o padrão ouro, e até mesmo para um padrão Bitcoin mais futurista, é porque existem problemas inerentes ao domínio financeiro da moeda. Vimos as razões pelas quais o Bitocin veio a ser, quando a crise financeira de 2008 mostrou sua face.

Mas, como está agora com a pandemia de Covid-19, as economias do mundo estão em um caos e há enormes preocupações sobre a viabilidade de algumas moedas fiat. Tem havido uma enorme impressão de dinheiro em todo o mundo, e isto pode levar a uma hiperinflação.

Se isso acontecesse, fixar o valor do dólar, ou de outras moedas, ao padrão Ouro ajudaria a reter o valor do fiat, mas não parece provável que isso venha a acontecer. Como alternativa. Peter Brandt, o comerciante veterano, diz que o mundo está caminhando para direitos de saque especiais com a participação do ouro, mas não para um retorno ao padrão ouro.

Ele previu que no futuro, o mundo recorrerá aos chamados direitos de saque especiais (DSEs) baseados em múltiplas moedas fiat. Os DSEs foram criados pelo Fundo Monetário Internacional (FMI) no final dos anos 60 como uma extensão das reservas dos Estados membros. Atualmente, foi emitido o equivalente a cerca de US$281 bilhões, de acordo com os últimos dados oficiais do FMI.

„Predição: O mundo NÃO voltará ao padrão Ouro“, escreveu ele.

„O mundo poderia adotar uma unidade de reserva global ‚SDR‘ formulada, composta de USD, JPY, CNH, EUR, CAD, AUD, GBP, Gold, Silver, Crude Oil. Bitcoin $BTC ou outras criptos NÃO farão parte da cesta“.

Deixando a Bitcoin de fora

Conforme expresso acima, o mercado de Bitcoin não está suficientemente estabelecido para que se torne um salvador do globo, ou de fiat. Mas Brandt também acrescenta outro problema com o bitcoin e o ecossistema.

„Eventualmente, todo o sistema monetário irá evoluir para além do fiat de papel. Mas no curto prazo (10 a 20 anos) a única maneira de sair da dívida dos governos é deflacionar o dólar“, continuou ele.

„Eu apenas me oponho à arrogância da multidão criptográfica para assumir que suas pedras de estimação substituirão todos os fiats“.

Posted in Crypto Boom, finanças | Leave a comment

De wijdverbreide Twitter Bitcoin-zwendel had erger kunnen zijn…

De recente Bitcoin-zwendel die achter het hacken van Twitter zat, had veel erger kunnen zijn als er geen cryptocentransacties waren geweest.
Over het geheel genomen slaagden de criminelen er nog in om ongeveer 120.000 dollar [170.000 dollar] te verdienen voordat de zwendel werd stopgezet.

Georkestreerde Bitcoin-zwendel

Vorige week slaagden hackers erin om controle te krijgen over heel wat Twitter-accounts van beroemdheden, cijfers van de industrie en grote bedrijven. Sommige van degenen die hun rekeningen hebben laten overnemen zijn Elon Musk, Bill Gates, Mike Bloomberg, Apple, Kim Kardashian en Barack Obama.

De zwendel werkte op de volgende manier. De social media-accounts postten een Bitcoin-adres met het bericht dat mensen die BTC naar dat adres stuurden, het dubbele van het bedrag terug zouden krijgen.

Het resultaat was voorspelbaar. Degenen die hun Bitcoin Code naar dat adres stuurden, kregen er niets voor terug. Twitter slaagde er uiteindelijk in om de controle over de getroffen accounts terug te krijgen.

Crypto-uitwisselingen stappen in

De verliezen die de slachtoffers van de Bitcoin-zwendel hebben geleden, hadden erger kunnen zijn. Een aantal cryptocentransacties (Coinbase, Kraken, Gemini en Binance) hebben snel het adres van de oplichting gemarkeerd en hebben voorkomen dat hun gebruikers BTC naar de oplichterij stuurden.

Philip Martin, Coinbase chief information security officer, vertelde Forbes dat 14 gebruikers ongeveer US$3.000 (AUS$4.269) in BTC naar het adres stuurden voordat de uitwisseling de toegang afsneed. Over het geheel genomen heeft Coinbase ervoor gezorgd dat 1.100 gebruikers geen US$280.000 (AUS$398.000) verloren hebben aan de Bitcoin-zwendel.

Kraken CEO Jesse Powell zei: „Deze hack laat zien dat beveiliging draait om lagen van bescherming. Iemand moet de beheerders in de gaten houden en waarschuwingen instellen om op deze kwetsbaarheden te letten“.

Powell voegde eraan toe, „De Twitter hack was een meer wijdverspreid evenement, maar dit soort oplichterij is niet nieuw. Kraken houdt proactief toezicht op dit soort activiteiten en blokkeert bepaalde adressen die we tegenkomen. Net als elke andere oplichterij hebben we de adressen van de Twitter-hack eerder deze week proactief geblokkeerd.

Martin ging in op de bezorgdheid dat uitwisselingen zouden kunnen bewegen om Bitcoin-transfers te stoppen voor dingen die ze ongewenst vinden. Hij zei dat de belangrijkste zorg van Coinbase is om „te voorkomen dat mensen geld gestolen krijgen als het in onze macht ligt om het te voorkomen„.

Hij voegde eraan toe: „Het principe waar we op willen letten is schadebeperking, zonder het onderliggende nut van de activa te verminderen.“

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Ethereum 2.0 sollte sicher und skalierbar sein, birgt aber Risiken für die Händler

Das Upgrade auf Ethereum 2.0 ist zwar ein wichtiger Teil des Übergangs zu einer skalierbareren und sichereren Blockkette, kann aber für Staker, Inhaber und Händler einige Risiken mit sich bringen.

Neben der ultimativen Skalierbarkeit und Sicherheit für das Ethereum Netzwerk auf Bitcoin Code verspricht das bevorstehende Upgrade von Ethereum 2.0 auf ein Proof-of-Stake-Modell auch zusätzliche, neue Vorteile für seine Nutzer. Eine der Hauptattraktionen, die zum Kauf von Ether (ETH) anregt, ist ein Staking-Modell, das den Erhalt passiver Einnahmen für die Validierung von Transaktionen ermöglicht. Und hier haben die Nutzer die Wahl zwischen zwei verschiedenen Optionen: Die erste impliziert die Hinterlegung von 32 ETH und den Betrieb einer Validierungsknoten-Software, und die zweite ermöglicht das Abstecken, ohne Knoten hinterlegen oder betreiben zu müssen, indem man sich den Pools von Drittparteien anschließt.

Die Zahlen sprechen für sich, denn 66% der Ethereum-Gemeinschaft sind Befürworter der Absteckung, während die übrigen noch unsicher in ihrer Wahl sind. Mit vielversprechenden Vorteilen kann das neue Upgrade jedoch auch einige Risiken mit sich bringen. Wie wird sich das neue Absteckungsmodell auf diejenigen auswirken, die sich für das Abstecken, Halten oder Handeln entscheiden, und was können die negativen Szenarien für diejenigen sein, die sich dafür entscheiden, den Bergbau mit dem alten Netz weiterzuführen?

Welche Währungen werden auf Bitcoin Code akzeptiert?

In mit den Vorteilen

Die meisten Experten glauben, dass sich das Upgrade auf Ethereum 2.0 positiv auf den Preis der ETH und ihr Handelsvolumen auswirken wird. Wer die Buy-and-Hold-Strategie dem Handel mit ETH-Futures vorzieht, dem können sich durch das Staking in der Tat breite Anlageperspektiven eröffnen. Laut Changpeng Zhao, dem CEO von Binance, wird das Staking dazu beitragen, die Preise von Kryptowährungen zu stabilisieren, da es die Nutzer dazu ermutigt, Marktkäufe zu tätigen und limitierte Verkaufsaufträge zu setzen.

Ein weiterer erwarteter Nutzen besteht darin, dass die Einführung des Updates die Kosten senken und die Netztransaktionen auf Kosten einer Senkung der Gaskosten beschleunigen wird. Im Gespräch über positive Veränderungen, die Ethereum 2.0 auf den Markt bringen kann, sagte Praneeth Srikanti, der Investitionschef von ConsenSys Ventures, gegenüber Cointelegraph:

„Der Nachweis des Nutzens kommt mit einer Reihe von Verbesserungen, einschließlich Energieeffizienz, niedrigeren Eintrittsbarrieren, stärkeren kryptoökonomischen Anreizen und größeren Belohnungsfähigkeiten für einen breiteren Nutzerkreis. Wir glauben auch, dass es eine erhöhte Nachfrage nach der ETH geben würde, da die Nutzer beginnen würden, Möglichkeiten zu finden, neue, auf dem Abstecken basierende, belohnungsbasierte Renditen zu finden und zur Sicherheit der Kette beizutragen, und eine interessante Dynamik mit der derzeitigen Nutzung durch das Sperren von ETH-Aktiva in DeFi-Protokollen entfalten würden.

Trotz einer Reihe von Vorteilen birgt das Upgrade von Ethereum 2.0 jedoch potenziell das Risiko erheblicher negativer Folgen für die Benutzer und Interessenvertreter des Netzwerks.

Hartes Engagement oder Verlust der ETH

Ein großes Risiko besteht in den hohen Anforderungen an die Staker und der Notwendigkeit, Gelder einzufrieren, um Transaktionen validieren zu können. Das Staking belohnt die Teilnehmer und erhöht die Sicherheit des Netzwerks. Es gibt jedoch ein verborgenes Risikoelement, da der durchschnittliche Benutzer das Staking möglicherweise nicht vollständig versteht. Mangelndes Verständnis und die Komplexität des Modells können zu Problemen wie Diebstahl oder Verlust von Abhebungsschlüsseln und falschen Verfahren bei der Überweisung von Geldern führen.

Ein weiteres Risiko hängt mit dem tatsächlichen Übergang von Ethereum 1.0 zu Ethereum 2.0 zusammen, der es den Benutzern nach seiner Fertigstellung ermöglichen wird, die ETH zu pfählen und Belohnungen auf dem neuen Ethereum 2.0-Netzwerk zu erhalten. Obwohl es sich um einen einfachen und sicheren Mechanismus handelt, um die ETH in die neue Blockkette zu überführen, kann dieser einseitige Transfer das Lock-up-Risiko auferlegen. Während sie an der neuen PoS-Kette beteiligt ist, kann der Preis der ETH plötzlich fallen, so dass Benutzer ihre Anlagen nicht mehr verkaufen können und es unmöglich wird, Verluste zu begrenzen. In einem Gespräch mit Cointelegraph sagte Eliézer Ndinga, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der Investmentgesellschaft 21Shares:

„Der Übergang von der aktuellen Ethereum-Blockkette zu Ethereum 2.0 erfordert, dass Benutzer ihre ETH zwischen den Blockketten transferieren, was für Benutzer, die versuchen, dies selbst zu tun, Risiken mit sich bringen könnte, obwohl Börsen und andere Verwahrstellen diesen Prozess wahrscheinlich unterstützen werden“.

Die Verwendung eines Drittanbieters für das Staking könnte eine Lösung sein. Bei der Teilnahme an einem Absteckungspool müssen sich die Benutzer jedoch darüber im Klaren sein, dass jemand anderes auf ihre Gelder zugreifen kann. Will McCormick, der Kommunikationsdirektor bei der Kryptogeldbörse OKCoin, sagte gegenüber Cointelegraph, dass das Phänomen der Geldbindung zwar darauf hinweist, dass Benutzer nicht mit diesen Geldern handeln können, dass das Lockup-Phänomen aber auch eine positive Seite hat: „Dies gibt denjenigen, die ihr Risiko zwischen den erwarteten Erträgen aus dem Einsatz und den erwarteten Erträgen aus dem Handel abwägen wollen, weitere Optionen. Indem es beide Optionen bietet, spricht es einen breiteren Kreis von Investoren/Nutzern an“.

Potenzielle Kosten können den Gewinn übersteigen

Selbst scheinbar vernachlässigbare Marktschwankungen können den Wert des abgesteckten Vermögens beeinflussen und die erwarteten Erträge zunichte machen. Der Ethereum-Fahrplan besagt, dass die Erträge aus dem Abstecken bis zu 1,56% betragen können, was angesichts der Volatilität zu beträchtlichen Verlusten anstelle von Erträgen führen könnte.

Es gibt auch den Fall, dass die Preisvolatilität auch zu Gunsten des Absteckers wirken kann, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass die Nutzer ihre Einlage sperren müssen, um ein passives Einkommen für die Speicherung der ETH zu erhalten. Die Entsperrung dauert bis zu 18 Stunden, und dieser Zeitraum kann verlängert werden, wenn viele Benutzer die Rückgabe von Wertmarken verlangen, wie in der Projekt-Roadmap angegeben. Bei einer beginnenden Abwertung der ETH ist ein sofortiger Verkauf nicht möglich. Es besteht daher das Risiko, einen Teil des Kapitals und alle Einnahmen aus dem Einsatz zu verlieren.

Bergleute in der Tiefe

Der Übergang zum PoS-Algorithmus wird die Herangehensweise an den Bergbau verändern, weshalb die meisten Bergleute wahrscheinlich den Markt verlassen werden. Da die ETH die beliebteste Münze für den heimischen Bergbau ist, werden die Auswirkungen spürbar sein.

Verwandtes: Die ETH-Mineure werden kaum eine Wahl haben, wenn Ethereum 2.0 mit PoS gestartet wird

Folglich werden die ETH-Mineure vor die Wahl gestellt, entweder ihre Ausrüstung zu verkaufen, um mit dem Abstecken zu beginnen, oder zu anderen Netzwerken zu wechseln und Münzen abzubauen, die in ihren Protokollen keine grösseren Umbrüche planen. Die Realität sieht jedoch so aus, dass die meisten Bergleute höchstwahrscheinlich abschalten werden und die verbleibenden Marktteilnehmer mit dem Abstecken ihrer Anlagen beginnen werden.

Drohende Fehlschläge

Einige Benutzer haben sich besorgt über mögliche Fehler während und nach dem Update 2.0 geäußert, wie z.B. ein Netzwerksplit oder eine Sicherheitsverletzung aufgrund einer möglichen Schwachstelle im Code. Die Entwickler behaupten jedoch, dass jegliche Bedenken bezüglich einer Aufteilung, eines Ausfalls der dezentralisierten Anwendung oder der Weigerung der Teilnehmer, den Übergang vorzunehmen, unbegründet sind.

Die Kompatibilität des Ethereum-Ökosystems und seine Vielseitigkeit ermöglichen es, Token aus dem ursprünglichen Netzwerk zu verbrennen und durch neue aus der aktualisierten Kette zu ersetzen. Das Wesen der technischen Einzelheiten besteht darin, dass DApps in Betrieb bleiben und keine Änderungen erfahren, bis sie manuell den Übergang zu 2.0 vollziehen. Es besteht jedoch die Gefahr, dass das Upgrade fehlschlägt. So argumentierte beispielsweise Konstantin Kladko, ein Entwickler des SKALE-Netzwerks:

„Leider gibt es fatale Mängel in der Art und Weise, wie das ETH2-Stecken am Ende implementiert wurde. Wenn die Absteckung beginnt, wird es eine große Peinlichkeit sein, weil möglicherweise nicht genug Geld vorhanden ist, um das Netzwerk zu starten.

Er fügte auch hinzu, dass Ethereum 2.0 weniger als Ethereum 1.0 sein wird, weil es keine Möglichkeit für einen Rücktransfer gibt, was bedeutet, dass die Validierer 50% ihres Geldes verlieren können, sobald der Übergang erfolgt ist. In Erwiderung auf Kladkos Behauptung ging Vitalik Buterin auch davon aus, dass sich die Beteiligten bewusst sein könnten, dass sie auf einen erfolgreichen Übergang wetten und dass die frühen Beteiligten eine Rendite erhalten, die diesen höheren Risiken angemessen ist.

Es gibt jedoch einige Experten, die glauben, dass das Risiko einer Verzögerung des Übergangs realistischer ist als das Risiko eines Scheiterns. Zum Beispiel sagte Lanre Ige, ein wissenschaftlicher Mitarbeiter von 21Shares, gegenüber Cointelegraph:

„Es ist unwahrscheinlich, dass das Ethereum-Kernentwicklerteam oder das Ökosystem das Netzwerk überhaupt nicht aufrüsten wird, da die grundlegenden technologischen Probleme für die anfängliche Einführung (‚Phase 0‘) gelöst zu sein scheinen. Vielmehr besteht das jüngste Risiko darin, dass das Netzwerk-Upgrade nicht rechtzeitig geliefert wird.

Vorsicht vor Betrügern und Hackern

Wie zahlreiche Blockchain-Angriffe zeigen, kann jede Schwachstelle im Code Hacker anziehen. Auch die Validierungsknoten von Staking-Plattformen, die sich auf Servern von Drittanbietern befinden, können Hackerangriffen oder Abstürzen ausgesetzt sein. Wenn man bedenkt, dass Hacker jedes Jahr Millionen von Dollar aus dem Umtausch von Krypto-Währungen stehlen, weil sie Schwachstellen entdeckt haben, kann die Teilnahme an Absteckungsprogrammen von Drittanbietern ein gewisses Risiko für die Benutzer bergen.

Paolo Ardoino, der Chief Technology Officer der Kryptogeldbörse Bitfinex, stimmte zu, dass die Blockkette von Ethereum 2.0 wahrscheinlich von Angreifern unter die Lupe genommen werden wird. Er fügte hinzu: „Es ist wichtig, dass Benutzer Vorsicht walten lassen und ihre Gelder von Ethereum 1.0 auf Ethereum 2.0 nur dann übertragen, wenn sie mit dem Sicherheitsniveau, das die Ethereum 2.0-Blockkette bietet, zufrieden sind.

Die Risiken sind recht realistisch, da einige Plattformen bereits über 100% Rendite zu bieten scheinen – bestenfalls unrealistisch. Andere könnten behaupten, weniger als 32 ETH zu verlangen, was gegen das Ethereum 2.0-Protokoll verstößt und einen Verlust der übertragenen Münzen nach sich zieht. Zu den möglichen Sicherheitsrisiken sagte OKEx-Geschäftsführer Jay Hao gegenüber Cointelegraph, dass Ethereum 2.0 auch nach seiner Einführung noch in Arbeit sein wird, fügte er hinzu:

„Bei der Entwicklung von ETH 2.0 wird das höchste Sicherheitsniveau angestrebt. Daher könnte es einige Jahre dauern, bis ETH 1.0 vollständig integriert ist, da eine bidirektionale Brücke zwischen den beiden Ketten Schwachstellen verursachen und die Ketten leichter hackbar machen könnte. ETH 2.0 wird zu Beginn mindestens die 64-fache Kapazität von ETH 1.0 haben, und diese wird mit der Zeit immer weiter zunehmen“.

Zusätzliche Steuern

Im vergangenen Jahr diskutierte die Krypto-Gemeinschaft das Risiko, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde Ether als Sicherheit anerkennt. Dies kann sich negativ auf die Zukunft des Projekts auswirken, wie das Beispiel der TON-Blockchain-Plattform anschaulich zeigte. Unabhängig davon, ob die SEC eine Entscheidung trifft oder nicht, wird jedes Urteil zu langwierigen Gerichtsverfahren führen, die sich unweigerlich auf den Preis der Münze auswirken werden.

Ein entscheidender Schritt

Langsam aber sicher kommt die Aktualisierung des Ethereum-Netzwerks. Seine Umsetzung hat Vorteile, und das Ethereum-Netzwerk wird danach nie mehr dasselbe sein. Aber es gibt auch Risiken, die unvermeidlich sind, wenn alle Faktoren Neuheit und Marktsituation berücksichtigt werden sollen. Es liegt an den Nutzern zu entscheiden, ob sie dem neuen Netzwerk ihre Loyalität zusichern oder ihr Glück anderswo suchen.

Verwandtes: Ethereum 2.0 Absteckung, erklärt

Im Gespräch mit Cointelegraph argumentierte OKEx’s Hao, dass ungeachtet möglicher Risiken Ethereum 2.0 ein wesentlicher Bestandteil seiner Weiterentwicklung ist, die für die gesamte Branche lebenswichtig ist:

„Angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise und der sehr offensichtlichen Mängel des traditionellen Finanzsystems waren Kryptowährung und DeFi noch nie so relevant wie heute. Doch wenn der Raum weiterhin nicht benutzerfreundlich ist und Blockketten durch mehr Transaktionen verstopft werden können, wird es unmöglich sein, die Massen an Bord zu bringen. Was Ethereum mit ETH 2.0 macht, ist notwendig. Also, Risiken hin oder her, es ist ein entscheidender Schritt“.

Posted in Transaktion | Leave a comment

Cosa significa per il mercato l’esodo di massa delle balene bitcoin dagli scambi

Nelle ultime settimane, gran parte dei Bitcoin che le balene hanno accumulato è stata costantemente rimossa dalle borse dove sono state acquistate e spostata nei portafogli privati. In passato, le balene hanno fatto mosse come questa prima delle corse dei tori, quindi l’esodo delle balene dagli scambi potrebbe significare che sta per arrivare un’importante corsa dei tori.

Ki-Young Ju, CEO della società di analisi delle catene

Ki-Young Ju, CEO della società di analisi delle catene di blocco CryptoQuant, pensa che il grande volume di BTC che lascia le borse sia un segno che sta arrivando una grande mossa di prezzo.

L’idea è che le balene stanno spostando i loro fondi verso portafogli più sicuri. Le borse possono essere soggette ad hackeraggio e anche le borse di criptovaluta più affidabili non sono sicure al 100%. E naturalmente, lo spostamento delle monete è un’indicazione che il detentore non venderà a breve.

I suoi consigli per i prossimi mesi possono essere suddivisi in modo molto semplice.

„ACQUISTA #BTC quando le balene mandano i bitcoin fuori dal cambio“.

In termini di linea temporale, Ki Young Ju utilizza la storia passata come guida.

„Il mercato del BULL inizia di solito quattro mesi dopo che la media dei ritiri di borsa raggiunge il livello massimo dell’anno“.

Secondo Ki Young Ju, le balene Bitcoin Revolution usano il semplice movimento delle monete per influenzare il prezzo dei beni digitali.

„Secondo me, le balene sembrano vendere #BTC quando lo scambio è tranquillo e attirano l’attenzione degli altri investitori utilizzando il price dive“.

Anche altri studi hanno riconosciuto questi

Anche altri studi hanno riconosciuto questi movimenti di monete. I dati di Santiment, una società di analisi delle catene di blocco, mostrano che la quantità di Bitcoin detenuta negli scambi centralizzati è attualmente ad un minimo pluriennale. In realtà i livelli non sono stati così bassi dal maggio 2018. E la quantità di Bitcoin detenuta nelle borse è scesa del 40% rispetto al massimo storico di febbraio di quest’anno.

L’ultimo evento di dimezzamento del Bitcoin è stato un catalizzatore per le persone che acquistano Bitcoin. Ed è stato sicuramente uno dei motivi per cui il Bitcoin ha registrato una grande crescita qualche mese fa. I dimezzamenti hanno storicamente guidato i mercati dei tori, così come le balene anticipano l’imminente aumento di valore, ha senso che si stiano assicurando una maggiore sicurezza dei loro beni.

Parte della bellezza di Bitcoin è il fatto che la comunità può monitorare il movimento di queste balene. Con il passare del tempo e la costruzione di campioni più grandi, queste informazioni diventeranno solo più preziose e utili per permetterci di prevedere il comportamento futuro dei mercati delle criptovalute.

 

Posted in Bitcoin | Leave a comment

Ein Redditor hat fast 5 Millionen Dollar verlorenes Bitcoin gefunden

Ein Redditor hat es fast geschafft, 533 Bitcoin auf dem Laptop seines verstorbenen Bruders zu finden – im Wert von coolen 5,2 Millionen Dollar zu aktuellen Preisen.

Das Bitcoin wurde auf einem Laptop gespeichert, den Redditor „Shotukan“ seinem im letzten August verstorbenen Bruder schenkte. Er hat den Computer ausgegraben, während er vor einem großen Schritt durch Kisten mit den Besitztümern seines Bruders gestöbert hat, schrieb er heute .

Aber – und es ist ein großes Problem – die Festplatte des Laptops fehlt und damit das darauf gespeicherte Bitcoin. Das bedeutet, dass der alte Shotukan keine Möglichkeit hat, auf seinen Bitcoin-Vorrat zuzugreifen, den er 2010 für nur ein paar Cent gekauft haben muss.

Wie viel ist 533 Bitcoin wert?

Dieses Bitcoin wäre zu den heutigen Preisen 5.176.421 USD wert. Wenn er es zu Beginn des Booms 2017 verkauft hätte, wäre Bitcoin Evolution noch mehr wert gewesen, satte 10.660.000 USD. Leider muss Shotukan weiter suchen. Ich gehe immer noch durch Kisten. Aber er war ein Bastler “, sagte er. „Er liebte es, Dinge herauszuziehen und zu sehen, wie sie funktionierten. Ich werde jede seiner Schachteln mit einem SEHR feinen Zahnkamm durchgehen. “

Aber die Aussichten sind nicht vielversprechend, da Shotukan schreibt: „Er war NICHT darüber organisiert. Ich fürchte, es ist weg “, schrieb er. Wenn es verloren geht, schließt es sich den ungefähr 1,5 Millionen Bitcoin an , die laut Coin Metrics für immer verloren gegangen sind – obwohl dies nur eine Schätzung ist, mit einigen Bitcoin, die seit der Satoshi-Ära, die kürzlich in Bewegung war, nicht mehr berührt wurden .

Bitcoin

Kein Fremder bei der Schatzsuche

Über Shotukan ist nicht viel bekannt, aber ein flüchtiger Blick durch seine Reddit-Geschichte zeigt, dass er der Schatzsuche nicht fremd ist. Er postet oft auf r / FindingFennsGold , einem Subreddit, der sich dem Knacken eines berühmten Codes widmet, den Forrest Fenn hinterlassen hat und der auf einen vergrabenen Schatz hinweist.

Bitcoin Miner findet vergessenes Vermögen im Wert von Millionen

Fenn, ein Vietnamkriegsveteran und Kunsthändler aus Santa Fe, New Mexico, gab vor vielen Jahren bekannt, dass er in den Rocky Mountains eine mit Millionen von Dollar, Gold und Edelsteinen gefüllte Schatztruhe beschlagnahmt habe. Er hinterließ ein Gedicht, das Schatzsucher entziffern konnten.

Posted in Crypto Boom | Leave a comment

VISA: keine digitale Staatswährung für Verbraucher

Der Leiter der Crypto-Abteilung von VISA, Cuy Sheffield , argumentiert, dass die Zentralbanken ihre digitale Währung möglicherweise nicht an Verbraucher weitergeben .

Er hat seine Gedanken in 14 Tweets veröffentlicht, in denen er versucht, die Frage zu beantworten, wie die Zentralbanken möchten, dass die Verbraucher das Wertversprechen einer CBDC (Central Bank Digital Currency) wahrnehmen.

Sheffield schlägt zwei verschiedene Antworten auf diese Frage vor:

Produkt oder Marke für den Verbraucher, z. B. Bargeld.

Fintech-Zahlungsinfrastruktur oder Back-End-Bank wie Echtzeit-Zahlungsschienen (RTP)

An dieser Stelle zeigt er, dass CBDCs allgemein als „digitales Bargeld“ angesehen werden, dh als direkte Zentralbankverbindlichkeit, die Verbraucher und Unternehmen wie heute mit physischem Bargeld hier halten können, im Gegensatz zu „digitalen Einlagen“, bei denen es sich um Verbindlichkeiten von Geschäftsbanken handelt .

Schließlich ist Bargeld ein äußerst erfolgreiches Finanzprodukt, das sich in erster Linie an Verbraucher richtet und von den Zentralbanken als physische Darstellung von Geld angeboten wird, das Vertrauen, Anonymität, Offline-Zahlungen und sofortige Abwicklung bietet.

Sheffield weist jedoch auch darauf hin, dass die meisten Verbraucher wahrscheinlich wissen, dass Bargeld von einer Bank stammt, aber sie verstehen den Unterschied zwischen einer Zentralbank und einer Geschäftsbank nicht , und wenn sie beispielsweise Bargeld von einem Geldautomaten abheben, konvertieren sie a Versprechen von ihrer Geschäftsbank in ein Versprechen von der Zentralbank.

BTC

An diesem Punkt lautet die Frage, die Sheffield stellt:

„Wenn eine Zentralbank“ digitales Bargeld „ausgibt, wie erklären sie den Mainstream-Verbrauchern, wie sich CBDC von den digitalen Einlagen unterscheidet, die sie heute bei Geschäftsbanken halten?“

Wenn ein CBDC einem Verbraucher nicht erlauben würde, etwas anderes zu tun als mit einer gemeinsamen Zahlungs-App, die mit seiner digitalen Einzahlung bei einer Geschäftsbank verknüpft ist, wäre es besonders schwierig, wenn nicht realistisch unmöglich, den Unterschied zu erklären.

Mit anderen Worten, ein CBDC würde das Risiko eingehen, direkt mit Geschäftsbanken zu konkurrieren, indem die Einlagen ihrer Kontoinhaber in proprietäre digitale Geldbörsen verschoben werden.

Derzeit schlägt Sheffield vor, dass CBDCs nur eine Infrastruktur sein könnten, die auf digitalen Geldbörsen basiert, die von Fintech-Unternehmen ausgegeben wurden, und die es Verbrauchern und Unternehmen ermöglicht, eine Zentralbankverbindlichkeit sowohl innerhalb als auch außerhalb des Emissionslandes zu halten und zu handeln.

Mit anderen Worten, die Zentralbank würde nur die Infrastruktur vermarkten , während Brieftaschen von Geschäftsbanken oder ähnlichem ausgegeben würden .

Zum Beispiel scheint die chinesische digitale Währung , die bereits vor Ort getestet wird, auf dieser Dichotomie zu beruhen. Infolgedessen hätten die Verbraucher keine direkte Beziehung zur Zentralbank, sondern nur zur Fintech-Geldbörse, die sie anhand der Marke und der technischen Merkmale der Geldbörse selbst und nicht anhand der Merkmale und der Struktur des Basiswerts auswählen würden Geld, auf dem es basieren wird.

Posted in Markt | Leave a comment